Abtreibung – der Schmerz danach

Bei einer Abtreibung gibt es zwei Opfer: das Kind und die Mutter. Nur 5,1 Prozent der 260 Befragten fühlen einen inneren Frieden.

Etwa die Hälfte aller lebenden Kinder haben abgetriebene Geschwister. Das Wissen zufällig überlebt zu haben geht an den meisten nicht spurlos vorüber.

Mit dem Thema des 9. Marsch fürs Läbe „Abtreibung – der Schmerz danach!“ wollen die Initiatoren ein Tabu brechen.

Unzählige Frauen und Männer seien nach einer Abtreibung mit psychischen und physischen Schmerzen konfrontiert (posttraumatische Belastungsstörung / Post Abortion Syndrome PAS), betonte Mediensprecherin Beatrice Gall in ihrer Einführung zur Medienkonferenz am 29. August 2018 in Bern.

Trotzdem gäbe es „so etwas wie ein allgemeines Schweigen zu diesem Thema“, so Gall. Wenn jemand das Schweigen brechen wolle, zeige sich großer Widerstand. „Warum? Was ist so Ungeheuerliches daran, eine Tatsache zu präsentieren und Menschen die Möglichkeit zu geben, über ihre Probleme und ihre Leiden zu sprechen.“

Auch der Arzt Wilf Gasser, Mitglied des Organisationskomitees und Präsident der Schweizerischen Evangelischen Allianz, bedauerte dass man über Abtreibungen kaum reden könne. Dabei müsse man sich mit einen Kindesverlust immer auseinandersetzen, egal ob dieser selbst herbeigeführt wurde, oder nicht.

weiterlesen →

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Ausverkauf Türkei

Der massive Wertverfall der Lira in den vergangenen Wochen macht türkische Unternehmen für Fusionen und Übernahmen (M&A) durch ausländische Aufkäufer interessant.

Bisher haben die Appelle des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, zur Stützung der Lira Devisen zu verkaufen, nicht viel bewirkt. Deshalb schafft die Regierung jetzt fiskalische Anreize. Am Freitag erhöhte sie die Steuern auf Dollar- oder Euro-Einlagen und senkte sie für Lira-Guthaben.

Die Währungskrise ist gravierend für Banken und Unternehmen. Sie lässt verschuldete Privatleute aber kalt. Das liegt daran, dass diese seit der Krise von 2009 keine Verbindlichkeiten in Fremdwährung mehr aufnehmen dürfen.

Zum einen führten die Belastungen der Unternehmen zu Personalabbau. Zum anderen leide die Entwicklung der Reallöhne unter der hohen Inflation.

weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Atheisten brauchen Gott, für ihren Standpunkt

Ein Großteil der Argumentation, mit denen Atheisten Gott zu widerlegen versuchen, setzt Gott voraus. Davon ist Frank Turek überzeugt.

Er nennt verschiedene Gründe:

Warum sind die Naturgesetze und -kräfte so einheitlich?
Wenn wir nur Moleküle in Bewegung sind, würden nur reagieren.
Wo eine Botschaft ist, kommt immer auch Geist vor.
Es kann kein objektives Recht oder Unrecht geben, wenn es Gott nicht gibt.
Es kann kein Böse geben, wenn es nicht das Gute gibt.
Wissenschaft ist aber unmöglich, wenn der Atheismus wahr ist.

weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Droht ein neuer Ölkrieg?

Iran übe die volle Kontrolle übe den Persischen Golf aus, und die US-Marine gehöre nicht in den Golf. Das sagte am Montag General Alireza Tangsiri, der Marinechef der Iranischen Revolutionswache.

Die Bemerkungen kommen zu einem Moment, da Teheran hat durchblicken lassen, dass es militärische Aktionen im Golf unternehmen könnte, um die Ölexporte anderer Staaten der Region zu blockieren. Das wäre als Vergeltung für die amerikanischen Sanktionen gedacht, die darauf abzielen würden, die iranischen Ölverkäufe zu stoppen.

Schon 2012 hat der Iran gedroht die Öltransporte im Persischen Golf zu unterbrechen. Die Straße von Hormus gilt als zentral für die Weltwirtschaft. Ein Großteil der globalen Ölversorgung muss durch dieses Nadelöhr.

Es reicht, wenn der Iran sie glaubwürdig ankündigt. Dann übernimmt keine Versicherung mehr die Policen für einen Tanker. Die Schiffe bleiben im Hafen.

Laut Angaben eines russischen General-Majors sei die USS Ross, ein Zerstörer mit Lenkraketen, am 25. August ins Mittelmeer eingefahren, bestückt mit 28 Tomahawk-Cruise-Raketen, die jedes Ziel in Syrien treffen können.

Im Verlaufe der Woche haben bis zu 17 russische Kriegsschiffe den Bosporus in Richtung Syrien durchfahren haben.

weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Wir lassen uns nicht von einem Christen retten

«Ich erreichte ein Haus in Kollam, wo eine 17-köpfige Familie von den Fluten eingeschlossen war», erzählt Marion George (47) dem Fernsehsender CNN. Als er den Leuten seine Hilfe angeboten habe, sei er gefragt worden, ob sein Boot nicht ein «christliches Boot» sei. Ja, habe er bestätigt, er sei Christ. «Da wandte sich die Leute ab und weigerten sich, sich von mir helfen zu lassen.»

Selbst in den verheerenden Monsunfluten treten in Südindien religiöse Spannungen zutage. Das mussten einige der fast 3000 Fischer erfahren, die mit ihren Booten in die teils zehn Meter unter Wasser stehenden Kleinstädte und Dörfer fuhren, um Menschen in Not zu retten. Einige seien voller Erleichterung empfangen worden – andere aber wurden schnöde abgewiesen.

Als Marion George einige Stunden später zurückkehrte, stand der Familie, die der obersten hinduistischen Kaste der Brahamen angehörte, das Wasser buchstäblich bis zum Hals. «Sie riefen um Hilfe. Als ich anlegte, sagten sie mir, dass sie nur einsteigen würden, wenn ich keinen von ihnen berühren würde», so Fischer George. Die Hindus würden diese ablehnende Haltung gegenüber der christlichen Minderheit oft an den Tag legen, «aber ich dachte, in dieser Situation würde sich das ändern.»

Auch andere Fischer berichten CNN, dass sie während ihren Rettungsaktionen von Flutopfern beleidigt oder sogar bedroht worden seien.

weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Positive Effekte der Therapie zur Veränderung sexueller Orientierung

Therapien zur Veränderung der sexuellen Orientierung sind nicht nur umstritten, vor ihnen wird sogar gewarnt. Eine Petition in Deutschland fordert sogar das Verbot. Doch eine US-Studie fand heraus, dass die Effekte bei gläubigen Männern, die ungewollte homosexuelle Empfindungen haben, sehr positiv sind.

Die Ergebnisse der Studie stellen sich direkt gegen die Warnung der Amerikanischen Psychologischen Vereinigung (APA), die vor Konversionstherapien warnt, da diese unsicher seien und die psychische Gesundheit sowie das Wohlergehen der Menschen gefährden.

Über 75 Prozent der Befragten empfand es vielmehr als hilfreich, durch die Therapie nichterotische Beziehungen zu Freunden, Mentoren und Angehörigen desselben Geschlechts zu entwickeln, die Gründe
weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die Zeit der Expertenkirche geht zu Ende

500 Jahre nach der Reformation sind wir Augenzeugen einer neuen Reformation, die noch grundlegender und weitreichender sein wird als zur Zeit Martin Luthers.

Der katholische Religionssoziologe und Pastoraltheologe Paul M. Zulehner sagt: Die Kirche wandelt sich von einer Institution zu einer ‚Jesusbewegung‘ „Das wird vielfältige Formen annehmen, die wir heute noch nicht so genau kennen.“ „Die Zeit der Expertenkirche geht zu Ende.“ „Jetzt beginne die Zeit der inspirierten Laien, die selbst aktiv würden und sich auf neue Art vernetzten.“

Die Postmoderne hat aus braven Kirchenschäfchen eigenwillige Individualisten gemacht. Die gesellschaftlichen Zwänge lösen sich auf. Plötzlich entscheiden die Menschen selbst, ob sie zur Kirche gehören wollen oder nicht.

Die Kirche wird sich mehr an den Bedürfnissen der Teilnehmer orientieren müssen.

Einige werden gerne einer „Notfallkirche“ angehören. Wie beim ADAC / TCS bezahlen sie gerne einen Beitrag, damit im Notfall eine Ansprechperson da ist. Doch eine wöchentliche Schulung möchten sie auf keinen Fall.

Andere werden sich eine Kirche wünschen, in der man sich aktiv mitbeteiligten kann. So hat jede „Form“ ihre Chancen und Grenzen.

In den meisten Ländern organisiert sich die Kirche unabhängig vom Staat. In einigen Staaten hat sie noch staatsrechtliche Autorität (Eheschließungen), in anderen nicht mehr.

weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen