Hongkong – Jeder muss Angst haben

Hongkongs Kardinal Joseph Zen Ze-kiun hat Chinas neues Sicherheitsgesetz für Hongkong scharf verurteilt. Auf dieser Grundlage könnten die Behörden alles machen. 

„Sie können Ihre Kommunikation kontrollieren, Ihr Haus ohne richterlichen Beschluss durchsuchen, Sie ohne den Beistand eines Rechtsanwaltes verhaften, Sie in ein Gefängnis nach Chinabringen und dort vor Gericht stellen“, sagte er in einem Interview der Tagespost. „Nicht einmal nächste Familienangehörige können Sie dort besuchen.“

Er habe den Eindruck, dass die internationale Gemeinschaft allmählich aufwache und erkenne, „wie bösartig die Kommunistische Partei Chinas ist.“

Die Katholiken dürften in den Augen der Staatssicherheit unter dem Generalverdacht einer ausländischen „Unterwanderung“ stehen, da sie enge Beziehungen zum Ausland unterhalten. So kann jeder juristisch belangt werden, der die Protestbewegung auch nur verbal unterstützt.

„Viele befürchten Parallelen zu Unterdrückung der Kirche auf dem chinesischen Festland, wo kirchliche Zusammenkünfte, die Verbreitung des Glaubens und karitative Arbeit streng überwacht und stellenweise verboten werden“, erklärte das überkonfessionelle Hilfswerk „Open Doors“. Alle christlichen Gruppierungen, die in Festland-China bereits unter Verfolgungsdruck standen, müssen nun in Hongkong mit der gleichen Verfolgung rechnen.

Im Reich Xi Jinpings herrscht ein alternatives Verständnis von Menschenrechten, Gesellschaft und Fortschritt.

weiterlesen →   https://www.obrist-impulse.net/hongkong-jeder-muss-angst-haben

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hongkong – Jeder muss Angst haben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s