Verzerrte Realität

Unsere Gesellschaft hat gedacht, wir können das Klima selbst gestalten und die Geschlechter selbst bestimmen und nun kommt ein keiner Virus, der uns aufzeigt, dass wir nichts im Griff haben.

Ganz langsam realisieren wir, es geht nicht mehr ausschliesslich um das Leben und die Gesundheit, sondern auch um wirtschaftliche und soziale Stabilität. Ohne Gesundheit keine Wirtschaft, ohne Infrastruktur keine Versorgung der Kranken und Schwachen.

Die Krise zeigt unsere verzerrte Realität zum Leben und Tod auf. Wir wollen die Tatsache verbergen, dass wir sterblich sind. Da wir uns der spirituellen Dimension unseres Lebens verschlossen haben, verlieren wir den Halt.

Natürlich sollen wir alles Vernünftige unternehmen, um andere nicht zu verseuchen. Doch der christliche Glaube an die Auferstehung, gibt eine gewisse Gelassenheit. Wer Jesus in sein Leben eingeladen hat, empfängt den göttlichen Frieden sich in Gottes Hand zu wissen. Diesen Frieden wollen wir uns nicht rauben lassen. Das ist ein Balanceakt des Glaubens.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s