Der Katakombenpakt 2019

Während der Amazonien-Synode ist der Katakombenpakt unterzeichnet worden. Darin verpflichten sich die Teilnehmer auf 15 Grundsätze. Es ist in einem gewissen Sinn eine Vorwegnahme des Synoden-Entscheides. Der Katakombenpakt sei ein Produkt des Konzils, sagte der brasilianische Kardinal Claudio Hummes.

Zuerst fällt auf, dass es um ein gemeinsames Haus und nicht um eine gemeinsame Kirche geht. Vielmehr soll eine Kirche mit amazonischem Gesicht entstehen.

Der neue Feind ist ein ausbeuterisches und konsumorientiertes Wirtschaftssystem. Traditionell ist es der Teufel und das von Gott losgelöste Handeln der Menschen (Sünde / Zielverfehlung).

Der neue Weg ist ökumenisch und bezieht alle Religionen mit ein, die für die Bewahrung des Gemeinsamen Hauses (Erde) einstehen. Der Fokus geht damit vom Himmel auf die Erhaltung der Erde.

Die Eucharistie ist ein Akt der kosmischen Liebe. Sie durchdringt die gesamte Schöpfung. In ihr wird die Schöpfung mit dem Schöpfer vereint und vergöttlicht.

weiterlesen → https://www.obrist-impulse.net/der-katakombenpakt-2019

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s