Die Diversitätbewegung zerstört was sie will: Die Vielfalt

Douglas Murray spricht in einen Interview über den Wahnsinn der Massen. Einige interessante Gedanken:
 
Im Westen wird eine neue Religion eingeführt. Alle, die sich weigern die „richtigen Dinge“ zu sagen, werden als Ketzer identifiziert.
 
So wird behauptet: Die Idee der Wahrheit ist ein westliches weißes Konzept, wir spielen da nicht mit.
 
In jeder großen Firma gibt es Bestrebungen, das „implizite falsche Denken der Mitarbeiter zu rekonstrukturieren“.
 
Diversität ist der Gott. Die Idee, dass etwas Gutes geschehen wird, wenn du divers genug bist. Doch wir zerstören täglich Leben von Menschen (mit Shitstrom) wegen Dingen, die in der Vergangenheit stattgefunden haben.
 
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s