Vom Iran vorgeführt

Teheran versteht, wie man einen langfristigen Kampf, ohne einen echten konventionellen Krieg führen kann. Das Regime beherrscht diese Form des Krieges meisterhaft. Es profitiert davon, indem es die Wahrnehmung des Westens nährt: ‚Deal oder der Krieg‘.
 
Der Iran wird von einem hoch entwickelten Regime regiert. Die Islamische Republik ist in die Konflikte im Irak, in Syrien, im Libanon und im Jemen, sowie in anderen Ländern involviert. Die iranischen Zellen sollen in mehreren afrikanischen Ländern aktiv sein, darunter im Sudan, im Tschad, in Ghana, im Niger, in Gambia und in der Zentralafrikanischen Republik.’
 
Ein hochrangiger iranischer Militärbefehlshaber warnte am Mittwoch, dass die Islamische Republik über ‚Geheimwaffen’ verfüge.
 
Israels Außenminister Israel Katz erklärte am Dienstag: ‚In solch einem Krieg hat der Iran keine Chance,‘
 
Das französische Außenministerium sprach indes öffentlich aus, was europäische Diplomaten ihren iranischen Verhandlungspartnern schon lange sagen: «Iran wird nichts gewinnen, wenn es das Atomabkommen verlässt.»
 
… der gemeinsame umfassende Aktionsplan (JCPOA) ist kein Vertrag oder eine exekutive Vereinbarung, und es ist kein signiertes Dokument.
 
…, dass wir die Fähigkeit haben, unsere Sanktionen wieder zu verhängen und hochfahren, wenn der Iran seine Verpflichtungen nicht erfüllt…“
 
Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s