Mehrere Massaker in Mali durch radikale Muslime

In der westafrikanischen Sahelregion werden islamistische Gruppen seit Jahren immer stärker. Damit einher geht eine zunehmende Christenverfolgung. Im Juni gab es in Mali mehrere Massaker, vorwiegend an Christen.
 
Am Abend des 9. Juni griffen bewaffnete Muslime das Dorf Sobame Da an – es war ein Sonntag. Dabei wurden 95 Menschen getötet.
 
Etwa 50 schwer bewaffnete Männer kamen mit Motorrädern und Pickups. Sie umzingelten das Dorf und griffen dann an. Jeder, der versuchte zu fliehen, wurde getötet. Niemand wurde verschont – nicht einmal Frauen, Kinder und ältere Menschen. Laut Meldungen der Regierung töteten die Angreifer auch Tiere und brannten Häuser nieder.
 
Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s