Syrien Kampf um die Beute

Eine neue Stufe der Eskalation beginnt im Syrienkrieg. Am vergangenen Samstag gingen syrische Verbände der beiden großen Assad-Verbündeten – Russland und Iran – mit Panzern, Granatwerfern und schweren Maschinengewehren aufeinander los.

Nachdem die Aufständischen weitgehend besiegt sind, verschärft sich nun der Kampf um die Beute.

Wie viele Männer auf beiden Seiten umgekommen sind, ist unklar. Die Schätzungen reichen von mehreren Dutzend bis zu 200. Keine der beteiligten Seiten hat ein Interesse daran, Gefechte unter Verbündeten öffentlich zu machen.

Der Auslöser für solche Kämpfe unter Assads Verbündeten sind oft die Streitigkeiten der lokalen Milizen darüber, wer welches Terrain kontrollieren und plündern darf.

Iran versucht, die herrschende Minderheit der Alawiten zu „richtigen“ schiitischen Muslimen zu machen. Nach dem Vorbild der Hisbollah im Libanon sollte ein schiitischer Staat im Staate künftig auch Syrien kontrollieren.

Damaskus aber möchte nicht von ihnen kontrolliert werden. Es kommt bei den Alawiten, die ein laxes Verhältnis zum islamischen Alkoholverbot haben und deren Frauen selten verschleiert sind, nicht gut an, dass ihnen die Iraner Abstinenz und Schleier aufzwingen zu wollen.

Syrien und Iran kündigten mehrere neue Handels-und Wiederaufbauabkommen an. Beide Länder unterzeichnen am Dienstag (29.1.2018) 11 Abkommen und Absichtserklärungen in Damaskus.

Präsident Assad erklärte zu den Abkommen und strategischen bilateralen Beziehungen: „[Sie] werden dazu beitragen, die syrische und iranische Widerstandskraft gegen den von einigen westlichen Staaten gegen Sie geführt wirtschaftlichen Krieg zu festigen.“

weiterlesen →

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s