Gehorche der Partei

Nach der Entfernung des Kreuzes von der Drei Selbst-Evangeliumskirche in China wurde stattdessen der Spruch „Gehorche der Partei, folge der Partei“ an der Kirchenwand angebracht.

Ein Beamter untersuchte die Kirche gründlich, hielt vor der Kanzel an und zeigte auf eines der Zehn Gebote, die an der Wand zu lesen waren. „Dieses muss entfernt werden“, sagte er. Das Gebot besagt: „Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.“

„Xi Jinping ist gegen diese Aussage. Wer wagt es, nicht zu kooperieren? Wenn irgendjemand nicht einverstanden ist, kämpft er gegen das Land.“

„Gläubige tragen nur Gott und nicht die Partei in ihren Herzen. Wie können wir so etwas akzeptieren? In Zukunft können die Menschen nur die Kommunistische Partei in ihrem Herzen tragen. Sie müssen in allen Angelegenheiten der Partei gehorchen und der Partei folgen“, erklärte ein Kreisverwaltungsbeamter.

Es ist eine ‚KPCh-isierung‘ des Christentums, durch die das Christentum und der Katholizismus in China den Nachnamen ‚Kommunistische Partei‘ erhalten werden.

Muslime leiden ebenso unter diesem Vorgehen: Etwa eine Million muslimische Uiguren wurden in «Umerziehungslager» gebracht.

weiterlesen →

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s