Ägypten erteilt neue Kirchenlizenzen

Ende November erhielten 168 Kirchen (koptische, evangelische und katholische) ihre offizielle Erlaubnis, als Gotteshäuser zu fungieren, darunter waren 42 evangelische, so dass mittlerweile über 80 evangelische Gemeinden Ägyptens anerkannt sind.

Von insgesamt 1’070 gestellten Anträgen ist das zwar noch nicht so viel.

Das Gesetz von 2016 untersagt, dass Gotteshäuser einfach geschlossen werden dürfen. Dennoch gab es in den letzten Monaten insgesamt elf Fälle von Kirchen, denen die Lizenz entzogen und die danach geschlossen wurden, wie Christianity Today berichtet.

Am Sonntagabend 6. Januar 2019 hatte Präsident Abdel Fattah al-Sisi östlich von Kairo die neue riesige koptische Kathedrale eröffnet.

Etwa zehn Prozent der knapp 100 Millionen Ägypter sind Kopten.

Häufiger als in anderen Ländern im Nahen Osten wenden sich junge Leute in Ägypten vom Islam ab und werden Atheisten oder Christen.

Inmitten von politischem und wirtschaftlichem Chaos erleben ägyptische Christen eine Erweckung. Ein konkretes Beispiel ist die Kirche Kasr El Dobara in Kairo, die größte evangelische Gemeinde Ägyptens. Sie wuchs von damals 700 Besuchern so sehr , dass das Gebäude mit 2‘500 Sitzplätzen immer überfüllt ist. Die Gottesdienste, die fünfmal pro Woche stattfinden, werden nun auch auf einem eigenen Fernsehkanal übertragen.

weiterlesen →

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s