Saudi-Arabien strauchelt

Der Mord an Regimekritiker Jamal Khashoggi ist ein Zeichen der Schwäche. Khashoggi war ein Freund von Osama bin Laden. Er unterstellte Israel den Anschlag auf das World Trade Centers (WTC) in New York ausgeführt zu haben. Doch warum musste er weg? War seine Verlobte eine versteckte Agentin? Es bleiben viele offene Fragen.

Khashoggis Familie gehört seit langem zur etablierten und erfolgreichen sunnitischen Bürgertum in Saudi-Arabien.

So unterschiedlich die von bin Laden und Khashoggi gewählten Mittel – hier Reform und Partizipation, dort Terror und Revolution –, so ähnlich ihr Ziel: politische Teilhabe und Teilnahme.

Im eigentlich Sinne ist ein Streit über die Vorherrschaft des sunnitischen Islams entbrannt. Erdogan beansprucht ihn für sich. Doch die Saudis haben mit Mekka und Medina die muslimischen Zentren in ihrer Hand.

weiterlesen →

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s