Umgekehrter Rassismus – Weiße sollen durch Schwarze ersetzt werden

Zu neuen und vollends absurden Mitteln im Kampf gegen angeblich täglichen Rassismus greift in Großbritannien eine politische Bewegung namens „legally black“. Sie ließen zahlreiche Filmplakate von internationalen Klassikern wie etwa Titanic oder Harry Potter neu drucken und an Haltestellen in ganz London anbringen – allerdings mit schwarzen Hauptdarstellern.

Bezwecken wolle die Organisation damit einen „umgekehrten Rassismus“. Das Thema betreffe nicht nur schwarze Darsteller, sondern auch andere Minderheiten. „Für Muslime, Behinderte und Homo- und Transsexuelle gilt das gleiche“

Umgesetzt wird das gerade in Südafrika: «Die Zeit für Versöhnung ist vorbei»

Die Abgeordneten im Parlament von Südafrika haben sich für eine Enteignung von weißen Farmern ohne Entschädigung ausgesprochen.

Die Frage ist, in was wir unsere Identität setzten. Wir sollten den Fokus nicht auf die Hautfarbe, die Herkunft oder das Geschlecht legen, sondern ineinander Menschen sehen, die Fähigkeiten haben und von Gott geliebt sind.

weiterlesen →

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s