Gotteskrise

Dieses faktische Rechnen mit Gott, dass er mit meinem Leben zu tun hat, das ist bei den meisten Menschen nicht mehr vorhanden.
 
Wir haben eine Gotteskrise, was bedeutet, dass viele Menschen die behaupten zu glauben, faktisch gar nicht mehr an den Gott der Bibel glauben können. Und das nicht im Sinne eines moralischen Vorwurfes, sondern als nüchterne Feststellung. Dass es einen Gott gibt, der mit meinem Leben zu tun hat; das zu glauben ist für viele Jugendliche heute eine wahnsinnige Herausforderung, sagt Jugendpfarrer Mike Kolb im Kölner Stadt Anzeiger.
 
Das heißt man rechnet kaum noch mit Gott. In meinen Augen ist die bewusste Entscheidung für Gott die Herausforderung unserer Zeit.
 
Das Stichwort heute ist Authentizität und daran mangelt es in der Kirche. Ich erlebe, dass junge Menschen in die Kirche kommen, wenn sie eine Gemeinschaft erleben, die sie trägt und wenn sie Menschen kennenlernen, die glauben und die würdig sind ihnen zu glauben.
 
Da wo Menschen versagt haben, hat Gottes Wirken eingesetzt.
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gotteskrise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s