Ehe als Stiftung Gottes

Der Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz beschließt bei seiner Herbstsitzung in Bad Blankenburg am 28. September 2017 eine Stellungnahme zu Ehe und Homosexualität.
 
Grundsätzlich soll die Gemeinde alle Menschen auf ihrem Weg, Christus ähnlicher zu werden und ihre Berufung für das Reich Gottes zu leben, begleiten.
 
Der Text der DEA lässt unterschiedliche Deutungen zu und ist ein Zeuge für die Meinungsvielfalt innerhalb der DEA.
 
Die vor kurzem erschienene Nashville Erklärung ruft die Kirche dazu auf, Gottes wunderschöne Schöpfungsordnung, so wie sie in der Heiligen Schrift niedergelegt und in der Natur erkennbar ist, dankbar zu bejahen.
 
Weltweit führten rund 23 Länder bisher die Ehe für gleichgeschlechtliche Partner ein.
 
Ulrich Parzany steht im Kreuzfeuer von Zeit Online.
Die heiße Debatte um die Segnung und Trauung homosexueller Paare zeige: Die Bibel hat für die EKD keine normative Bedeutung mehr.
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ehe als Stiftung Gottes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s