Tag der Deutschen Einheit und Tag der offenen Moschee

Der 3. Oktober ist als Tag der Deutschen Einheit ein gesetzlicher Feiertag. Als deutscher Nationalfeiertag, übrigens der einzige Feiertag nach Bundesrecht, erinnert dieses Datum seit dem Jahr 1990 an das „Wirksamwerden des Beitritts der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) zur Bundesrepublik Deutschland“.
 
Auch wenn es den Bundesbürgern noch längst nicht wirklich bewusst ist: Nach der Vereinigung von „BRD“ und „DDR“ ist Deutschland zum Amerika Europas geworden, zum Fluchtpunkt weltweiter Sehnsüchte, zum sicheren Hafen für Millionen Menschen. „Deutsche, ihr könnt stolz sein auf euer Land!“ Willy Brandt. Nach Deutschland geht man, um zu bleiben.
 
Seit 1997 findet parallel zum Tag der Deutschen Einheit „Der Tag der Offenen Moschee“ statt. Mit diesen Tagen soll das Gegenüber nicht als der „Andere“ oder der „Fremde“ wahrgenommen werden, sondern als das „Wir“ in der Gesellschaft.
 
Im Oktober 2015 sagte der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck: »Ich meine, wir müssen Nation neu definieren: als eine Gemeinschaft der Verschiedenen, die allerdings eine gemeinsame Wertebasis zu akzeptieren hat.«
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s