Migrationskirchen erobern die Schweiz

Kirchgemeinden von Migranten und Migrantinnen sind ihren Mitgliedern in der Fremde eine Heimat und bieten gleichzeitig wichtige Netzwerke.
 
Migrationsgemeinden leisteten Integrationsarbeit evangelisierten aber auch die Schweiz.
 
Die Mehrzahl sind evangelisch. Die grössten Migrationsgemeinden eher katholisch, schreibt ein Forschungsinstitut, das von der katholischen Kirche getragen wird.
 
Als Vorbilder taugten die hiesigen Grosskirchen „offenbar kaum“. Sie erschienen „zu angepasst und kaum lebendig“.
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s