Wir leben in einer postchristlichen Gesellschaft

und „ich denke, dies ist eine Zeit für freudiges, un-verschämtes und feuriges Zeugnis für Jesus“, vertritt Johannes Hartl, Leiter des Gebethauses Augsburg im Interview mit kath.net.
 
kath.net: Papst Franziskus sprach von einer „Erosion des Glaubens“ in Deutschland. Wo müssen die Christen nach Lösungen suchen?
 
Johannes Hartl: Wir haben uns daran gewöhnt, dass Menschen zu uns kommen, die gläubig sind. Ich denke das Erste wäre ein Umdenken: weiterlesen →
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s