Papst sieht bei Katholiken ein Gewaltpotenzial wie bei Muslimen

Ich wusste gar nicht, dass Katholiken heute noch im Namen ihres Glaubens Freundin und Schwiegermutter umbringen. Aber wenn es der Papst sagt? Er sagt ja: „Auch wir haben das„.
 
Also so wie ich das mitbekommen habe, durchschnitten die beiden 19-Jährigen Adel Kermiche und Abdel Malik Petitjean dem 84-jährigen Priester Jacques Hamel die Kehle im Namen ihrer Religion. Alle starben im Namen ihrer Religion. Doch mit einem klaren Unterschied.
 
Der Papst hat doch gerade noch in Polen die Todeszelle von Märtyrer Pater Maximilian Kolbe in Auschwitz besucht. Der hat sein Leben geopfert, damit ein Familienvater nicht getötet und somit weiterleben konnte. Auch Jesus hat sein Leben geopfert, damit wir leben können.
 
In der Offenbarung steht: …..
 
Der Jesuitenpater und ägyptische Theologe Prof. Dr. Dr. Khalil Samir Khalil ist einer der führenden Orientalisten und Islamwissenschaftler in der katholischen Kirche.
 
Prof. Samir schreibt: Nicht das Volk verharmlose den Islam, sondern „europäische politische Führer“. Diese Kombination von Ignoranz und Werteverlust sei „explosiv“.
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s