Gesichtsschleier gegen die Grundregel der Kommunikation

Die Kündigung einer Muslima wegen eines Gesichtsschleiers ist keine Diskriminierung, „Grundregel“ der Kommunikation in Österreich sei ein unverhülltes Gesicht: Das urteilte der Oberste Gerichtshof im Fall einer Notariatsangestellten, die gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber geklagt hatte. Die Frau bekam aber weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s