Ukrainische Nationalisten zerstören jüdische Zeltstadt

Ukrainische Nationalisten haben in Uman eine Zeltstadt zerstört, die chassidische Juden im Vorfeld von Rosch HaSchana, dem jüdischen Neujahrsfest, errichtet hatten.

Seit dem Fall des Kommunismus kommen jedes Jahr zu Rosch Haschana tausende von jüdischen Pilgern nach Uman, um an der Grabstätte von Rabbi Nachman, dem Begründer der Bratzlaver Chassidim, zu beten. Die Pilgerfahrten verursachen oft Spannungen zwischen den vor allem aus Israel stammenden Ankömmlingen und der Lokalbevölkerung.

Am vergangenen Samstag tauchten in der Mittagszeit etwa 30 junge Männer vor einem Zeltkomplex auf und zerstörten mit Kettensägen und Äxten mehrere Zäune und Videokameras. Die Miliz stand daneben und schaute zu. Weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s