Islamisierung oder Selbstaufgabe Europas

Wo Träger einer Kultur aussterben, stirbt die Kultur aus. Dabei müssen nicht einmal die Menschen verschwinden, sondern ihre Überzeugungen. 

Wo viele Christen leben, kommt es zu einer Verchristlichung der Gesellschaft. Das wissen islamische Staaten, weshalb sie alles dagegen tun.

Glaube wird irgendwann unweigerlich gesellschaftlich spürbar und sichtbar. Selbst in den europäischen säkularen, glaubenslosen Staat scheint die Tradition des Christentums überall noch durch.

Wenn Muslime irgendwo leben, wo es vorher keine Muslime gab, kommt es naturgemäß zu einer Islamisierung, auch wenn der einzelne Moslem kein direktes politisches Interesse hat.      Weiterlesen …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s