Verschiebt Syrien chemische Waffen an die Hisbollah?

Gerüchte über die Verschiebung von chemischen Waffen sind im Umlauf.

Die führende Tageszeitung Al-Watan in Saudiarabien, berichtete am Montag unter Berufung auf den Kamal al Labwani, dass die syrische Regierung Teile ihres Chemiewaffen-Vorrats in Lastwagen versteckt, die vorgeben Gemüse zu transportieren.

So soll Syriens Präsident Bashar Assad einige der chemische Waffen seines Landes an die Terrororganisation Hisbollah weitergegeben haben. Einige der Waffen sollen auch nach Russland geschmuggelt worden sein, zitiert die Zeitung den syrischen Oppositionsführer Labwani.

Andere unbestätigte Berichte besagen, dass Syrien seinen Chemiewaffen-Vorrat an 50 Standorten im Inland oder im Irak verteilt hat.

Ist das Propaganda um den Westen zum militärischen Eingreifen zu bewegen oder gerät der Nahe Osten immer mehr ins Chaos?

mehr Informationen

Auf die folgende Werbung haben wir keinen Einfluss und sie steht in keinem Zusammenhang mit uns.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s