Kurz vor dem angedrohten Weltuntergang – Wichtige Mitteilung

Der Hamburger Ethnologe Lars Frühsorge (33) bleibt gelassen. Er forscht seit Jahren über Sitten und Bräuche der Maya. Er sagt: Das Ganze beruht auf einem Missverständnis. 1966 schrieb der amerikanische Archäologe Michael D. Coe in seinem Buch «The Maya» eher im Scherz, vielleicht hätten die Maya geglaubt, dass die Welt 2012 untergeht. Sie hatten nämlich die Vorstellung, dass die Welt mehrfach erschaffen wird und es schon eine frühere, unvollkommene Menschenrasse gab, mit der die Götter unzufrieden waren. Aber de facto sagt kein einziges Dokument der alten Maya, dass am 21.12. die Welt untergeht.

Forscher haben anhand von Inschriften und anderen Quellen ausgerechnet, dass die vorige Welt 5.200 Jahre existiert hat. Dann wurde im Maya-Kalender praktisch «Reset» gedrückt, und man fing wieder von vorne an zu zählen. Was aber gerade von der esoterischen Literatur ignoriert wird: Es gibt andere Inschriften, die auf Daten in der ferneren Zukunft, etwa im fünften Jahrtausend, verweisen.

Die Nachbarn der Maya, die Azteken, hatten auch die Vorstellung, dass die Welt mehrmals erschaffen wird. Sie gehen von einem Zyklus von 52 Jahren aus. Demnach könnte die Welt 2023 untergehen oder 52 Jahre später oder 104 Jahre später und so fort. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Autoren sich als nächstes auf dieses Datum stürzen werden. Monat oder Tag sind noch völlig offen, aber das kann man, wenn man will, mit Inhalt füllen.

Übrigens auch die Bibel erwähnt eine Weltuntergang. Er passierte breits in der Sintflut. Anschliessend versprach Gott, dass die Welt nicht mehr im Wasser untergehen werde (1. Mose 8,21). Die Bibel spricht aber auch von einem neuen Himmel und einer neuen Erde (Jesaja 65,17 / Offenbarung 21,1). Zugleich sagt sie auch, dass niemand den Zeitpunkt wissen kann (Matthäus 24,36). Wir können also gespannt sein, was noch alles geschieht.

Vergleiche auf folgende Artikel

Der Kalender der Maya und sein angebliches Ende beschäftigen die Menschen wie kaum ein Kalender zuvor.   https://obristlink.wordpress.com/2012/11/12/der-kalender-der-maya-und-sein-angebliches-ende-beschaftigen-die-menschen-wie-kaum-ein-kalender-zuvor/

Gott hält sich nicht an unseren Endzeitplan   http://jerusalemimpulse.wordpress.com/2012/06/11/gott-halt-sich-nicht-an-unseren-endzeitplan/

mehr Informationen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s