Islamist sticht zwei Polizisten mit Messer nieder

Islamisten demonstrierten in Bonn gegen eine Provokation durch die rechte Splitterpartei „Pro NRW“. 30 „Pro-NRW“-Leuten standen 500 bis 600 Demonstranten der Salafisten gegenüber. Anhänger von „Pro NRW“ hatten islamfeindliche Karikaturen gezeigt. Die Polizei parkte zwischen beiden Seiten Mannschaftswagen, um die Situation zu entschärfen. Plötzlich prügelten sich die Islamisten mit der Polizei. 29 Polizisten wurden verletzt, zwei Beamte mit einem Messer niedergestochen.

Die Polizei ermittelt gegen einen 25-jährigen Türken aus Hessen wegen versuchter Tötung, weil er mit einem Messer auf drei Polizisten eingestochen hatte. Die beiden verletzten Beamten werden im Krankenhaus behandelt. Lebensgefahr bestehe nicht. Nach Angaben der Polizei wurden 109 Gewalttäter festgenommen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s