Die Muslimbruderschaft gewinnt im arabischen Raum zunehmend an Einfluss.

Manchmal wird übersehen, dass die westlichen Werte durch die Muslimbruderschaft nur respektiert werden, solange sie nicht im Widerspruch zu den unumstösslichen Vorschriften der islamischen Scharia stehen. Die Muslimbrüder fordern das unbedingte Primat der Scharia. Mit deren Kernvorschriften ist die UNO-Deklaration der Menschenrechte jedoch nicht vereinbar. Keine guten Aussichten für Frauen oder Menschen, die vom Islam abfallen. Auf Letzteres kennt die Scharia nur eine Strafe: den Tod.

Auch keine guten Aussichten für die zehn Millionen ägyptischen Kopten. Die Christen Ägyptens würden in einem von der Muslimbruderschaft dominierten Land im besten Fall nur Bürger zweiter Klasse sein. Ihnen droht ein System der Apartheid. Nicht umsonst haben in den letzten sechs Monaten mehr als 100’000 Kopten das Land verlassen. Zum Artikel

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s